Werden Berater bald überflüssig?

Digitalisierung. Industrie 4.0. Immer mehr Maschinen und Roboter übernehmen wichtige Aufgaben. So auch bei Beratern, vor allem bei Finanzberatern: In Deutschland werden immer mehr Robo- Adviser  eingesetzt, d.h.  Roboter, die sich in der Finanzbranche mit automatisierter Anlageberatung beschäftigen. Sie treten dabei als Vermittler zwischen Berater und Kunde ein, können dabei aber keine individuellen Anfragen bearbeiten, was den menschlichen Berater unersetzlich lässt. In den USA mischen bereits sogenannte Cyborg-Advisor die Finanzbranche auf, die echte Berater ersetzen. Laut Schätzungen der Unternehmensberatung Accenture präferieren fast drei Viertel der US-Anleger eine Beratung mittels eines Cyborgs. Dieser Kurs geht an deutschen Finanzdienstleistern natürlich nicht vorbei, auch hier beteiligen sich Unternehmen an Start-ups und investieren in Cyborg-Plattformen.