IHK Wiesbaden

Die Industrie- und Handelskammer Wiesbaden wurde 1865 gegründet und vertritt heute in Selbstverwaltung die Interessen von rund 38.000 Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Wiesbaden, in Hochheim und im Rheingau-Taunus-Kreis.

Unsere vielfältigen Aufgaben lassen sich auf drei Kernpunkte bringen:

  • Beratung für Unternehmen
  • Politische Interessenvertretung
  • Staatliche Aufgaben in wirtschaftlicher Hand

Wir setzen uns für bessere Standortbedingungen ein, nehmen zahlreiche gesetzliche Aufgaben wahr und fördern Unternehmen mit unterschiedlichsten Dienstleistungen. Wir agieren als kritischer Partner der Politik, als unabhängiger Anwalt des Marktes und als kundenorientierter Dienstleister der Wirtschaft.

Das Spektrum der Tätigkeitsfelder reicht von der Beratung der öffentlichen Verwaltung und der gesetzgebenden Körperschaften bis zu Gutachten für die Gerichte, von der Zuständigkeit für die kaufmännische und gewerbliche Berufsausbildung und die Weiterbildung bis zur individuellen Firmenbetreuung.

Als Selbstverwaltungsorgan und Interessenvertretung der Wirtschaft kommuniziert die IHK die Interessen der Mitgliedsunternehmen in die Öffentlichkeit und nimmt etwa durch Stellungnahmen Einfluss auf Gesetzgebungs- und Verwaltungsverfahren – von der Gemeinde bis hin zur EU.

Der Wirtschafts-standort Frankfurt-RheinMain stellt eine der führenden Consulting-Regionen in Europa dar. Besondere Kompetenz kommt der Consultingbranche auch im Bezirk der IHK Wiesbaden zu. Ihre Förderung sieht die IHK Wiesbaden als eine wichtige Aufgabe an.

Neben angemessenen Standort- und Rahmenbedingungen sind für Unternehmen Branchennetzwerke von großer Bedeutung, um bei hoher Unternehmenskonzentration eine gewisse Transparenz herstellen zu können. Netzwerke bieten nicht nur die Chance, leichter passende Kooperations- und Leistungspartner zu finden und problemloser von potenziellen Kunden wahrgenommen zu werden, sondern ermöglichen auch einen gegenseitigen Erfahrungs- und Wissensaustausch.

IHK-„Toolbox“-Treffen zum Know-How Transfer
Diese Veranstaltungen für Unternehmer stellen eine inhaltliche Ergänzung zu den bestehenden Weiterbildungsangeboten der IHK dar. Neben der Vermittlung von Wissen will die IHK in den verschiedenen Branchentreffen und -netzwerken vor allem aktuelle Themen mit den Unternehmen diskutieren und eine Plattform zum konstruktiven Erfahrungsaustausch der Unternehmen untereinander bieten.

Von dem Wissen der Kollegen zu profitieren und dabei Kontakte zu pflegen, ist das Ziel regelmäßiger Treffen bei der IHK, zu denen alle Unternehmensberater herzlich eingeladen sind.

Zu Beginn des Abends hält ein Teilnehmer einen zuvor vereinbarten ca. 20-minütigen Kurzvortrag zu einem allgemein interessierenden Thema (keine Selbst- oder Produktpräsentation). Danach besteht Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch in Einzelgesprächen bei einem Glas Wein.

Termine
Jeder zweite Monat donnerstags von 18:30 bis 21:00 Uhr. Über den genauen Termin informieren wir Sie gerne per E-mail-Verteiler und auf unserer Homepage unter „Veranstaltungen“. Die Aufnahme in den Einladungsverteiler erfolgt durch Übermittlung Ihrer Daten per E-mail an s.sassmannshausen@wiesbaden.ihk.de

Ort
IHK Wiesbaden, Wilhelmstraße 24-26, 65183 Wiesbaden